Neuigkeiten

18.11.2021

Schreiben von Gemeindearzt Dr. Thomas Ruttinger

An die Impfzweifler

Ein Auto fährt in den Graben und kann mit eigener Kraft nicht mehr raus. Zehn Personen stehen herum und schauen. Fünf davon entschließen sich zu helfen und strengen sich furchtbar an, aber sie schaffen es nicht, trotz mehrfachen Anlaufs, aber die anderen Fünf sind nicht zu bewegen um zu helfen.

So sehe ich auch die derzeitige Situation der Corona-Pandemie. Was heißt eigentlich Pandemie? Woher kommt das Wort? Viele wissen das gar nicht.
Das Wort kommt aus dem Griechischen: Pan heißt alle oder gesamt und demos heißt das Volk, also es ist etwas, was das ganze Volk betrifft, so zu sagen, uns alle.

Warum ist es für viele so schwer mit anzupacken, indem sie sich impfen lassen. Was ist euch ein Menschenleben wert, was die wiedererlangte persönliche Freiheit?

Ihr schimpft, dass ihr eingesperrt werdet, meckert an den Verordnungen der Regierung herum, aber was sollen die für unser Land Verantwortlichen machen. Sie können nur zusperren und unsere Freiheiten einschränken, um das Leben der Mitbürger zu schützen, nachdem wir ständig von Ungeimpften mit dem Coronavirus infiziert werden.

Es gäbe eigentlich gar keinen Grund so tiefe Gräben in die Gesellschaft zu graben. Legen wir einmal all unsere politische Gesinnung, all unsere persönliche Vorbehalte beiseite und denken wir, dass wir alle eigentlich nur Menschen sind, die in Freiheit und Unbeschwertheit miteinander leben möchten. Und dazu gibt es derzeit nur einen Weg hin. Nämlich sich impfen zu lassen, wie es bereits schon Milliarden Menschen auf der Erde gemacht haben! Kaum einer hat einen Schaden davongetragen, keiner hat einen Mikrochip injiziert bekommen, ist unfruchtbar geworden, es wurden keine Gene manipuliert. Es fühlt sich die überwältigende Zahl gut und gesund, außer jene, welche von einem Ungeimpften angesteckt wurden.

Denn, dass die Impfung hundertprozentig wirkt, wurde von Niemanden behauptet, aber sie schützt vor schweren Verläufen, wie die jetzige Situation deutlich zeigt und man überträgt als Geimpfter die Erkrankung viel seltener.

Die eigene Freiheit hört dort auf, wo sie die Freiheit des Anderen gefährdet. Also ist es für uns jeden einzelnen eine Verpflichtung, sich vor Corona zu schützen und die einzige Möglichkeit dazu ist, um möglichst wenig unsere Freiheiten einzuschränken, die IMPFUNG gegen Covid-19.   


Euer Gemeindearzt
Dr. Thomas Ruttinger

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.