Neuigkeiten

04.11.2020

Sperre Eisenbahnkreuzung aufgehoben

Das bestehende Fahrverbot für alle mehrspurigen Fahrzeuge wurde nun nach umfassenden Erhebungen bei der Eisenbahnkreuzung Haltestelle Obertrattnach/Markt Hofkirchen und der L 518 Rottenbacher Straße aufgehoben. 

Aufgrund der starken Überhöhung beider Gleise weist die Eisenbahnkreuzung im Straßenverlauf eine extreme Unebenheit auf, wodurch in der Vergangenheit bereits einige Unfälle verzeichnet wurden. Deshalb wurde mit einer Zusatztafel auf die erforderliche Bodenfreiheit verwiesen, welche für PKW größer-gleich 13 cm und für LKW größer-gleich 20 cm sein muss. Weiters wurde neu von der Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge mit allen Arten von Anhängern verordnet. Ausgenommen von diesem Fahrverbot sind allerdings landwirtschaftliche Fahrzeuge. 

Darüber hinaus werden im Frühjahr 2021 baulichen Maßnahmen vorgenommen, um weitere Verbesserungen bei der Überfahrt zu erreichen. Nach Abschluss der Arbeiten sollte hoffentlich auch das Fahrverbot für Kraftfahrzeuge mit Anhänger wieder fallen. 

Dateien: