Gemeinderatssitzung 11. Dezember 2018

In der Gemeinderatssitzung vom 11. Dezember 2018 wurden folgende Angelegenheiten behandelt:

 

Der Gemeinderat beschloss eine Hundeabgabeordnung. Die jährliche Abgabe beträgt für 2019 weiterhin je Hund EUR 25,00. Für Wachhunde, die zur Ausübung eines Berufes oder Erwerbes notwendig sind, beträgt die Abgabe EUR 20,00.

 

Den Zuschlag für den Kassenkredit für das Finanzjahr 2019 erhielt die örtliche Raiffeisenbank.

 

Die Hebesätze für das Finanzjahr 2019 wurden ebenfalls festgesetzt. Die einzelnen Sätze entnehmen Sie dem Bericht „Gebühren seit 01.01.2019“.

 

Folgender Beschluss hinsichtlich Finanzen wurde gefasst:

 

Voranschlag 2019

in EUR

Ordentlicher Haushalt

Einnahmen

4.023.500

Ausgaben

4.023.500

Außerordent-licher Haushalt

Einnahmen

330.500

Ausgaben

330.500

 

Der Bericht des Prüfungsausschusses vom 27.11.2018 wurde zur Kenntnis genommen.

 

Ein Rahmenvertrag über eine Pensionsversicherung als Zukunftssicherung mit der Uniqa Österreich Versicherungen AG wurde abgeschlossen.

 

Der Gemeinderat beschloss die Einleitung für die Änderung Nr. 40 (Leidinger II) in der Ortschaft Taufkirchen.

 

Dem Förderungsvertrag und der Annahmeerklärung der Kommunalkredit Public Consulting GmbH für die Abwasserbeseitigungsanlage BA 11, Leitungsinformationssystem, wurde die Zustimmung erteilt.

Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Personen wurden beschlossen. Die Überreichung der Ehrungen erfolgte im Rahmen des Neujahrsempfangs am 30.01.2019. Die Geehrten entnehmen Sie dem Bericht zum Neujahrsempfang 2019.